BEDINGUNGEN UND KONDITIONEN VON EDU-GRAPHICS.PL

§1 BEGRIFFSBESTIMMUNGEN

Verwalter -  Firma EKOKAL Tomasz Parys ul. Ustronna 25, 42-660 Kalety NIP 645-233-15-14, REGON 380444751.

Benutzer - eine natürliche Person, eine juristische Person und eine organisatorische Einheit ohne Rechtspersönlichkeit, die die Website besucht oder die Dienste der Website in der in diesen Nutzungsbedingungen angegebenen Weise nutzt und für die ein Konto erstellt wurde.

Dienstleistung - Internetdienst, der vom Verwalter unter www.edu-grafika.pl betrieben wird und über den der Verwalter den Nutzern Lehrmittel (in Form von digitalen Dateien im .pdf-Format) zur Verfügung stellt und andere in diesen Nutzungsbedingungen genannte Dienste anbietet.

Datenschutz und Cookie-Richtlinie - bezeichnet die Datenschutz- und Cookie-Verarbeitungsrichtlinien des Administrators, die auf der Website verfügbar sind.

Anmeldung - bezeichnet den Vorgang der Registrierung eines potenziellen Kunden auf der Website unter Verwendung des vom Verwalter bereitgestellten Registrierungsformulars, um ein Konto zu erstellen.

Vorschriften - bezeichnet diese Bedingungen, die die Nutzung der Website sowie die Rechte und Pflichten der Kunden und des Verwalters regeln.

Persönliche Daten - bezeichnet alle Informationen, die während der Registrierung des Nutzers auf der Website und während der Nutzung der Website und ihrer Funktionalitäten durch den Nutzer gesammelt werden. Personenbezogene Daten werden zu den Zwecken und in dem Umfang verarbeitet, die in der Datenschutz- und Cookie-Richtlinie angegeben sind.

Zahlungsdienstleister - Zahlungsinstitute im Sinne des Art. 2 Abs. 10A) des Gesetzes über Zahlungsdienste vom 19. August 2011 (konsolidierte Fassung, Gesetzblatt 2017, Punkt 2003), mit denen der Dienst zusammenarbeitet.

Bezahlung der Bestellung - die vom Zahlungsanbieter bestätigte Belastung des Bankkontos oder der Zahlungskarte des Nutzers mit dem in der Bestellung angegebenen Betrag.

§2 ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

2.1 Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen legen die Bedingungen für die Bereitstellung elektronischer Dienste durch den Verwalter und die Nutzung des Dienstes fest.

2.2 Mit der Registrierung auf der Website und der Bestellung einer Dienstleistung bestätigt der Nutzer, dass er sich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und den Bestimmungen für die Erbringung elektronischer Dienstleistungen durch den Betreiber vertraut gemacht hat und dass er alle Bestimmungen dieses Reglements akzeptiert.

2.3 Die Website ermöglicht es, Einkäufe über das Internet zu tätigen.

2.4 Der Administrator bemüht sich, sicherzustellen, dass die Nutzung der Website für Nutzer mit allen gängigen Webbrowsern, Betriebssystemen, Gerätetypen und Internetverbindungsarten möglich ist. Die technischen Mindestvoraussetzungen für die Nutzung der Website sind ein Webbrowser von mindestens Internet Explorer 8 oder Chrome 16 oder Firefox 10 oder Opera 11 oder Safari 5 oder höher, das Akzeptieren von Cookies + das Entblocken von Pop-ups im Browser und eine Internetverbindung von mindestens 256 kbit/s.

2.5 Aufgrund des öffentlichen Charakters des Internets und der Nutzung der elektronisch erbrachten Dienstleistungen weist der Verwalter auf die Risiken hin, die mit der Möglichkeit verbunden sind, dass die Daten der Kunden von Unbefugten erlangt und verändert werden können, weshalb die Kunden geeignete technische Maßnahmen ergreifen sollten, um die oben genannten Risiken zu minimieren. Insbesondere sollten sie Antiviren- und Identitätsschutzsoftware verwenden, um die Identität der Internetnutzer zu schützen.

2.6 Die auf der Website dargestellten Bilder der herunterladbaren Dateien können aufgrund der unterschiedlichen Konfiguration der Computerausrüstung der Kunden farblich von den tatsächlichen Farben abweichen.

2.7 Die auf der Website des Dienstes bereitgestellten Informationen stellen kein Angebot des Verwalters im Sinne des Zivilgesetzbuches dar, sondern lediglich eine Aufforderung an die Kunden, Angebote zum Abschluss eines Vertrages abzugeben.

2.8 Um die Website nutzen zu können, muss der Nutzer selbst Zugang zu einem entsprechend konfigurierten Computerarbeitsplatz oder Endgerät mit Internetzugang haben.

2.9 Es ist dem Nutzer untersagt, Inhalte rechtswidriger Art bereitzustellen und die Website, die Website oder die von der Website angebotenen kostenlosen Dienste in einer Weise zu nutzen, die gegen das geltende Recht oder die guten Sitten verstößt und die Persönlichkeitsrechte Dritter oder die berechtigten Interessen der Website verletzt.

§3 ERBRACHTE DIENSTLEISTUNGEN, VERTRÄGE

3.1 Im Rahmen des Dienstes erbringt der Verwalter entgeltliche Leistungen in Form der Bereitstellung von fertigen Bildungsmaterialien im PDF-Format für die Durchführung von Bildungsaktivitäten zu Hause oder in pädagogischen und therapeutischen Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Beratungsstellen u.a. an die Nutzer im Rahmen der erteilten Lizenz.

3.2 Der Zugang zu den Diensten erfolgt über die Website www.edu-grafika.pl und erfordert eine vorherige Registrierung für den Dienst, den Abschluss eines Lizenzvertrags und den Zugang zu den Inhalten durch Akzeptieren der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Aufgabe einer Bestellung und die Zahlung einer Abonnementgebühr.

3.3 Die vorgenannten Verträge werden auf unbestimmte Zeit geschlossen.

§4 KONTOREGISTRIERUNG

4.1 Die Erstellung eines Kontos ist freiwillig und kostenlos, jedoch verhindert die Nicht-Erstellung eines Kontos die Nutzung der von der Website angebotenen Dienste, einschließlich der Möglichkeit, Käufe zu tätigen.

4.2 Ein Konto wird erstellt, wenn das Registrierungsformular auf der Website ordnungsgemäß ausgefüllt und die Registrierung anschließend durch Anklicken des entsprechenden Links in dem Inhalt bestätigt wird, der dem Nutzer in einer Nachricht an die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse übermittelt wird.

4.3 Im Registrierungsformular gibt der Nutzer unter anderem ein Login, ein Passwort und eine E-Mail-Adresse an.

4.4 Der Abschluss der Kontoregistrierung setzt voraus, dass der Inhalt dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nach dem Lesen und Verstehen derselben akzeptiert wird.

4.5 Der Nutzer loggt sich in das Konto ein, nachdem er ein korrektes Login und Passwort in das Anmeldeformular eingegeben hat.

4.6 Das registrierte Konto darf vom Nutzer nicht an Dritte weitergegeben werden.

4.7 Jeder Nutzer, dessen Daten in der Datenbank des Dienstes gespeichert sind, hat das Recht, seine Daten einzusehen, zu korrigieren und zu löschen.

4.8 Der Nutzer ist verpflichtet, wahrheitsgemäße Angaben im Registrierungsformular zu machen.

4.9 Der Nutzer nimmt zur Kenntnis, dass er im Laufe der Nutzung der Website, insbesondere beim Kauf, aufgefordert werden kann, zusätzliche Daten anzugeben, die nicht im Registrierungsformular enthalten sind, z. B. Telefonnummer, Steueridentifikationsnummer und Daten, die die Ausstellung einer Mehrwertsteuerrechnung ermöglichen.

§5 PAKETE UND ZAHLUNGEN

5.1 Der Administrator stellt auf der Website über das Internet herunterladbare Lehrmittel (in Form von .pdf-Dateien) zur Verfügung.

5.2 Nur ein Nutzer mit einem Konto, der sich auf der Website angemeldet und für ein Paket mit einem Download-Limit seiner Wahl bezahlt hat, hat die Möglichkeit, Dateien auf der Website herunterzuladen.

5.3 Der Nutzer kann eines von mehreren Paketen mit einem Download-Limit erwerben, die auf der Website vorgestellt werden. Das Download-Limit ist unbegrenzt. Eine detaillierte Beschreibung der einzelnen Pakete ist auf der Website zu finden.

5.4 Der Kauf eines weiteren Pakets mit einem Download-Limit, bevor das vorherige oder mehrere gleichzeitig erschöpft sind, führt zur Summierung der Anzahl der Downloads.

5.5 Jedes Mal, wenn eine Datei heruntergeladen wird, wird die Anzahl der Downloads negativ berechnet. Nachfolgende Downloads der gleichen Datei innerhalb von sechs Stunden nach dem ersten Download führen nicht zu einer negativen Downloadzahl. Nach Ablauf dieser Frist wird die negative Anzahl der Downloads erneut berechnet.

5.6 Während des Bestellvorgangs ist der Nutzer verpflichtet, die im Warenkorb erscheinenden Anweisungen zu befolgen.

5.7 Alle auf der Website angezeigten Preise sind in Polnischen Zloty, Euro oder US-Dollar (je nach Ihrer Wahl) angegeben und enthalten die Mehrwertsteuer (VAT).

5.8 Der verbindliche Preis ist der bei der Bestellung im Warenkorb angegebene Preis unter Berücksichtigung aller Gutscheine, Rabatte und Sonderangebote.

5.9 Die oben genannten Download-Limit-Pakete können nur von einem Erwachsenen bezahlt werden, wenn er eine Bestellung über das Online-Zahlungssystem aufgibt.

5.10. Der Administrator behält sich das Recht vor, den Verkauf eines Download-Pakets an einen Nutzer zu verweigern, wenn dieser gegen die Nutzungsbedingungen oder gegen geltendes Recht verstößt.

5.11. Elektronische Zahlungsformen, die auf den Seiten der Website zur Verfügung gestellt werden, werden vom Payment Operator bearbeitet. Die Autorisierung der elektronischen Zahlungen erfolgt auf den Seiten des Zahlungsbetreibers. Der Verwalter haftet nicht für eventuelle Fehler beim Betrieb des Online-Zahlungssystems.

5.12. Ein Auftrag kann storniert werden, wenn die Transaktion im elektronischen Zahlungssystem vom Zahlungsdienstleister nicht genehmigt werden kann.

5.13. Der Kunde hat das Recht, den Kauf zu stornieren, bis die Zahlung für das von ihm gewählte Download-Limit-Paket erfolgt ist.

5.14. Pakete mit einem Download-Limit werden automatisch aktiviert, nachdem die Zahlung erfolgt ist und vom Zahlungsdienstleister genehmigt wurde. Der Tag der Aktivierung des Zugriffs auf den Dienst mit Download-Funktion ist der Tag des Vertragsabschlusses, während sein Beginn vor Ablauf der vierzehntägigen Frist ab Vertragsabschluss liegt, der der Nutzer durch Annahme der vorliegenden Bestimmungen zustimmt. Der Nutzer ist nicht berechtigt, vom Vertrag gemäß Artikel 38 des Gesetzes vom 30. Mai 2014 über Verbraucherrechte zurückzutreten. (Gesetzblatt 2014, Punkt 827).

5.15. Nach der Bezahlung einer Bestellung hat der Nutzer das Recht, eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer zu erhalten. Der Nutzer ermächtigt den Verwalter, eine Mehrwertsteuerrechnung ohne Unterschrift des Empfängers auszustellen und erklärt sich damit einverstanden, Rechnungen in elektronischer Form zu erhalten.

§6 ERMÄSSIGUNGEN UND SONDERANGEBOTE

6.1 Der Nutzer ist berechtigt, im Rahmen des Kaufs Rabatte und Gutscheine zu nutzen, die den Preis für Pakete mit Download-Limits reduzieren.

6.2 Rabatte und Gutscheine haben eine Gültigkeitsdauer, während der der Nutzer den angebotenen Rabatt oder Gutschein nutzen kann.

6.3 Rabatte und Gutscheine sind nicht kumulierbar und können nicht mit anderen Werbeaktionen kombiniert werden.

6.4 Die Website des Shops kann Informationen über Werbeaktionen enthalten.

6.5 Der Kunde ist nicht berechtigt, vom Verwalter eine Zahlung in Bezug auf die erhaltenen Rabatte und Gutscheine zu verlangen.

6.6 Der Kunde hat zu keinem Zeitpunkt, auch nicht nach Beendigung des Vertrages, einen Anspruch auf Auszahlung von Restbeträgen in Bezug auf die gehaltenen Rabatte und Gutscheine.

6.7 Kunden dürfen die erhaltenen Rabatte und Gutscheine nicht auf andere Kunden übertragen.

§7 PERSONENBEZOGENE DATEN UND DATENSCHUTZ

7.1 Der Verwalter der personenbezogenen Daten des Nutzers ist EKOKAL Tomasz Parys ul. Ustronna 25, 42-660 Kalety NIP 645-233-15-14, REGON 380444751. Der Verwalter verarbeitet die personenbezogenen Daten des Nutzers, die dieser bei der Registrierung eines Kontos auf der Webseite angegeben hat, um die Dienstleistungen auf elektronischem Wege zu erbringen, d.h. um die Webseite zu nutzen, einschließlich der Einkäufe auf der Webseite, sowie für Marketingzwecke, einschließlich der Zusendung des Newsletters (im Falle der Erteilung einer entsprechenden Zustimmung). Weitere Informationen finden Sie auf der Registerkarte Datenschutz.

§8 COMPLAINTS

8.1 Der Nutzer kann eine Reklamation in Bezug auf den Vertragsabschluss sowie die Nutzung des Dienstes und den Betrieb der Pakete mit Download-Limits einreichen.

8.2 Der Benutzer kann eine Reklamation über folgende Kommunikationskanäle einreichen: per E-Mail - an die Adresse [email protected], per Telefon - +48 786 99 50 20 oder schriftlich - an die Adresse EKOKAL Tomasz Parys ul. Ustronna 25, 42-660 Kalety.

8.3 Eine Reklamation muss mindestens den Vor- und Nachnamen, die E-Mail-Adresse und das Login des Nutzers, die zur Einrichtung des Kontos verwendet wurden, die Bestellnummer und eine Beschreibung der gemeldeten Beanstandungen sowie das Anliegen des Nutzers im Zusammenhang mit der Reklamation enthalten. Schriftlich eingereichte Reklamationen müssen auch die Postanschrift des Nutzers enthalten. Fehlen die genannten Daten, kann der Verwalter den Nutzer auffordern, die Daten zu ergänzen.

8.4 Der Verwalter wird die Beschwerde innerhalb von 14 (vierzehn) Kalendertagen beantworten.

§9 VERTRAG ÜBER DIE NUTZUNG DIGITALER INHALTE, URHEBERRECHT, LIZENZ UND IHRE ARTEN

9.1 Alle auf der Webseite www.edu-grafika.pl eingestellten Materialien sind Eigentum des Verwalters (in diesem Teil der Nutzungsbedingungen als Lizenzgeber bezeichnet) im Sinne des Gesetzes vom 4. Februar 1994 über das Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (Gesetzblatt 1994, Nr. 27, Pos. 83 in der geänderten Fassung) und unterliegen in diesem Umfang dem ausschließlichen Schutz.

9.2 Der Lizenzgeber erklärt, dass:

a) Die Nutzung aller Ressourcen der Website www.edu-grafika.pl durch den Nutzer (in diesem Abschnitt als Lizenznehmer bezeichnet) darf die Rechte Dritter nicht verletzen;

b) er/sie das ausschließliche und uneingeschränkte wirtschaftliche Urheberrecht für alle Ressourcen auf der Website besitzt;

c) kann über das Urheberrecht an allen Ressourcen der Website in dem Umfang verfügen, der für den Abschluss und die Durchführung der in diesem Abschnitt genannten Lizenzverträge erforderlich ist. Bestimmungen.

9.3 Mit der korrekten Registrierung auf der Website und der Annahme dieser Bedingungen sowie der Bezahlung des Download-Pakets gewährt der Lizenzgeber dem Lizenznehmer eine nicht-exklusive Lizenz auf unbestimmte Zeit zur Nutzung der Ressourcen der Website durch die Möglichkeit, die Materialien herunterzuladen, auszudrucken, zu vervielfältigen und innerhalb eines einzelnen Haushalts zu erstellen und für pädagogische Aktivitäten zu Hause und/oder in einer einer bestimmten Gruppe entsprechenden Menge zu nutzen sowie für Aktivitäten in pädagogischen und therapeutischen Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Beratungsstellen oder Praxen zu nutzen.

9.4 Jede von den Parteien abgeschlossene Lizenzvereinbarung beinhaltet nicht das Recht, Ressourcen des Dienstes ohne die ausdrückliche schriftliche Zustimmung des Lizenzgebers zu kopieren (auf entgeltliche oder unentgeltliche Weise, außer wie in Klausel 9.3 dargelegt), digital oder analog zu vervielfältigen, zu verändern und zu veröffentlichen.

9.5 Der Lizenznehmer erwirbt nicht das Recht, die Ressourcen der Website Dritten auf eine andere als die in Artikel 9.3. genannte Weise zur Verfügung zu stellen. 9.3. genannten Weise zur Verfügung zu stellen, insbesondere indem er ihnen die Nutzung des von ihm registrierten Kontos gestattet. Es ist verboten, die vom Dienst heruntergeladenen Ressourcen ohne Zustimmung des Administrators im Internet zur Verfügung zu stellen. Dies gilt insbesondere für private und kommerzielle Webseiten, P2P-Clients, Online-Foren, Online-Communities, etc. Im Falle der Feststellung der oben genannten Situationen kann der Administrator Ansprüche gegen den identifizierten Käufer wegen Verletzung der Rechte an einer bestimmten Kopie der Ressource des Dienstes geltend machen.

9.6 Der Lizenznehmer ist nicht berechtigt, die Kennzeichnung des Eigentümers zu entfernen oder die Ressourcen der Website kommerziell zu nutzen,

9.7 Im Falle eines Verstoßes gegen die Bedingungen der erteilten Lizenz hat der Lizenzgeber das Recht, von dem zwischen den Parteien geschlossenen Vertrag ohne Setzung einer Nachfrist durch eine schriftliche Willenserklärung per E-Mail zurückzutreten. Der Lizenzgeber erwirbt insoweit das Recht, den Ersatz des entstandenen Schadens nach den allgemeinen Regeln zu verlangen.

§10 SCHLUSSBESTIMMUNGEN

10.1 Der Service-Administrator ist nicht verantwortlich für die Blockierung des Versands von Nachrichten an die vom Nutzer angegebene E-Mail-Adresse durch die Administratoren des Mailservers, die nicht durch den Service-Administrator verursacht wurde, sowie für das Löschen und Blockieren von E-Mails durch Software, die auf dem vom Nutzer verwendeten Computer installiert ist.

10.2 In Angelegenheiten, die in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht geregelt sind, gelten die Bestimmungen des polnischen Rechts, insbesondere das Bürgerliche Gesetzbuch, in Bezug auf Verbraucher die Bestimmungen des Gesetzes über Verbraucherrechte vom 24. Juni 2014 und das Gesetz über Urheberrecht und verwandte Rechte.

10.3 Diese Version der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist ab dem 1. November 2019 gültig.

10.4 Der Verwalter behält sich das Recht vor, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen aus wichtigen Gründen zu ändern, insbesondere in Fällen, die durch technische Erwägungen bei der Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Wege bedingt sind, sowie bei Änderungen, die darauf abzielen, die Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen an die geltenden Gesetze anzupassen.

10.5 Die Änderung der Nutzungsbedingungen tritt innerhalb der vom Administrator angegebenen Frist in Kraft, jedoch nicht kürzer als 7 Tage ab dem Zeitpunkt der Zusendung von Informationen über die Änderung der Nutzungsbedingungen an die E-Mail-Adresse des Nutzers und der Bereitstellung der geänderten Nutzungsbedingungen auf der Seite. Käufe, die von den Nutzern vor dem Inkrafttreten der Änderungen der Nutzungsbedingungen getätigt wurden, werden nach den vorherigen Bestimmungen der Nutzungsbedingungen abgewickelt.

10.6 Wenn ein registrierter Benutzer den neuen Inhalt der Geschäftsordnung nicht akzeptiert, ist er verpflichtet, den Administrator innerhalb von 7 Tagen ab dem Datum der Information über die Änderung der Geschäftsordnung zu benachrichtigen.

10.7 Die Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen berühren in keiner Weise die erworbenen Rechte des Nutzers, der auch Verbraucher ist und die Website vor dem Datum des Inkrafttretens der Änderungen genutzt hat, insbesondere berühren die Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen keine bereits erteilten Aufträge, bereits abgeschlossene oder ausgeführte Verträge.

10.8 Verstößt der Nutzer gegen diese Nutzungsbedingungen, kann der Administrator seinen Zugang zu den angebotenen Diensten sperren und ihn zur Beseitigung der Verstöße auffordern. Werden die Verstöße nicht innerhalb der vom Verwalter gesetzten Frist beseitigt oder treten ähnliche Verstöße in der Zukunft auf, kann der Verwalter den Vertrag über die Erbringung von Dienstleistungen sofort kündigen, ohne eine neue Frist für ihre Beseitigung zu setzen.

10.9 Der Verwalter bemüht sich, Streitigkeiten mit dem Nutzer zunächst gütlich zu lösen. Sollte diese Form der Streitbeilegung scheitern, ist das nach geltendem Recht zuständige Gericht für den Streitfall zuständig.

10.10. Bei Streitigkeiten zwischen dem Verwalter und einer natürlichen Person, die kein Verbraucher oder eine juristische Person ist, ist das Gericht zuständig, das für den Sitz des Verwalters zuständig ist.

10.11. Alle Fragen im Zusammenhang mit der Nutzung der Dienste des Verwalters sind an die E-Mail-Adresse des Verwalters zu richten. [email protected]

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an uns: [email protected]

Arbeitsblätter und Unterrichtshilfen finden Sie unter: https://edu-grafika.pl Bevor Sie kaufen, lesen Sie bitte Vorschriften 

Professionell und auf die Bedürfnisse des Kindes zugeschnitten Sensory Integration Therapy -. http://si-balance.pl/